Jugend und Religion (JuRe)

Aktuell

01. - 03. Juli 2022 – JuRe Teach the Teachers-Workshop in Hamburg: BETROFFEN? BEREIT? BETEILIGT? Schüler*innenpartizipation und Engagement an Berufsschulen

Die Workshop-Einheit am Samstag ist der Kern der Veranstaltung. Hier wollen wir die Expertise von Berufsschüler*innen in den Mittelpunkt stellen und als Fachkräfte primär zuhören, nachfragen, verstehen und lernen.

Die Veranstaltung ist auch für Respekt Coaches und andere Fachkräfte kostenfrei, nur die Fahrtkosten werden nicht von Arbeit und Leben übernommen.

Leider fällt die Veranstaltung aus organisatorischen Gründen aus, was wir sehr bedauern.

05./06.05.2022: Workshop für Respekt Coaches und Fachkräfte der Politischen Bildung „Wie ich mir ein Bild mache. Einführung in diskriminierungssensible Visualisierung und Bildsprache / online per Zoom / jeweils 10:00 – 13:30 Uhr / JuRe Standorte Arbeit un

Bilder und Visualisierungen machen Zusammenhänge sichtbar, unterstützen die Vermittlung von gesprochenem Inhalt und lenken gezielt die Aufmerksamkeit von Teilnehmenden. Das macht ihren Einsatz für Fachkräfte der politischen Jugendbildung attraktiv. Unser Workshop richtet sich an Fachkräfte der Politischen Jugendbildung, Multiplikator*innen und Respekt Coaches.

Weitere Infos hier … 

21.04.2022: Trägerübergreifendes Online-Vernetzungstreffen Politische Jugendbildung und JMD Respekt Coaches Niedersachsen, Bremen, Hamburg und Schleswig-Holstein / u.a. JuRe-Standorte Arbeit und Leben Niedersachsen, Hamburg und Schleswig-Holstein

Die Respekt Coaches und die Träger der Politischen Bildung in Niedersachsen, Bremen, Hamburg und Schleswig-Holstein arbeiten im Bundesprogramm JMD Respekt Coaches zusammen. An vielen Schulen Norddeutschlands sind wir gemeinsam aktiv. Schon seit Projektbeginn treffen wir uns zwei Mal im Jahr regelmäßig zum fachlichen Austausch. Im kollegialen Miteinander reflektieren wir unsere Erfahrungen, klären Fragen und tauschen Ideen und Anregungen für zukünftige Vorhaben aus.

Zur PDF ...

07.04. 2022: Konfliktbewältigung in der Arbeitswelt / Workshop am BSZ DLG Dresden / JuRe-Standort Arbeit und Leben Sachsen

Konfliktbewältigung in der Arbeitswelt – Strategien für eine wertschätzende, achtsame Gesprächskultur

Zu Beginn des Projekttages analysieren die Schüler*innen unterschiedliche Formen von Konflikten anhand von selbstgewählten Beispielen aus ihrer Lebenswelt. Sie lernen das Handlungskonzept der Gewaltfreien Kommunikation kennen und werden dafür sensibilisiert, dass Konflikte oft mit Sprache beginnen und der richtige Kommunikationsfluss eine wertschätzende Beziehung mit mehr Kooperation und gemeinsamer Kreativität ermöglichen kann. Die Teilnehmenden setzen sich in diesem Kontext mit dem 4-Schritte-Modell der Gewaltfreien Kommunikation auseinander, welches das genaue Beobachten, ohne zu bewerten, das Erkennen der eigenen Gefühle und Bedürfnisse sowie das Formulieren einer Bitte thematisiert. Gemeinsam erproben die Schüler*innen Übungen und Techniken, die eine wertschätzende und kooperative Kommunikationsweise im Alltag fördern.

04.04.2022: Living Library: „Politische und religiöse Weltanschauungen. Lebensumstände, Werte und Alltagsgestaltung / Erich-Gutenberg-BK Bünde / JuRe-Standort Arbeit und Leben NRW

Neun Personen - "lebendige Bücher" - stehen vier Stunden als Gesprächspartner*innen den Berufsschüler*innen zur Verfügung. Sie werden über ihre Überzeugungen und Weltsichten, ihre Werte und wie beides ihren Alltag beeinflusst und zu ihren Lebensumständen passt, berichten und auf die Fragen der Schüler*innen eingehen. Mehr Infos …

Weitere Beiträge ...