Jugend und Religion (JuRe)

  • Startseite
  • Startseite
  • Aktuell
  • 13. und 20. November 2020: Digitaler Konzept-Workshop „Cybermobbing und Hate Speech“, JuRe-HotSpot AL Thüringen

13. und 20. November 2020: Digitaler Konzept-Workshop „Cybermobbing und Hate Speech“, JuRe-HotSpot AL Thüringen

Am 13. und 20. November 2020 führt Katja Nonn einen Online-Workshop zu Cybermobbing und Hate Speech mit dem Titel „Digital Na(t)ives?! Digitale Medien in der Lebenswelt von jungen Menschen: Herausforderungen und Chancen für die schulische Sozialarbeit“ durch.

Darum wird es gehen:

Cybermobbing, Cybergrooming oder Sexting basieren auf gewaltbezogenen Phänomenen, die nicht neu sind, aber im Zuge digitaler und multifunktionaler Medien mit veränderten Rollen, Handlungsmustern, Hemmschwellen und Konsequenzen einhergehen. Demütigung, Auslachen, Ausgrenzen oder sexuelle Belästigung sowie das ungewollte Weitergeben und Veröffentlichen von persönlichen und höchst intimen Daten kann vor allem für junge Menschen drastische Konsequenzen haben. Das Wichtigste ist in diesem Bereich Aufklärungsarbeit zu leisten, Diskussionen und Reflexionen anzuregen und den Verantwortlichen Handlungsmöglichkeiten und Tipps an die Hand zu geben. Vor diesem Hintergrund befasst sich der Konzept-Workshop mit der Vermittlung von aktuellem Wissen und Hintergründen sowie mit dem Vorstellen und ggf. Erproben von Handlungsmöglichkeiten, Tools und Techniken für das soziale Beziehungsgefüge in Berufsschulen.

Inhaltliche Eckpunkte/Ablauf:

Warm Up mit Filmbeispiel & Interaktiver Einstieg mit Mentimeter | Definitionen & Begriffe zum Phänomen | Aktuelle Zahlen & Fakten zu Cybermobbing, Sexting, Hate Speech & Co., Tendenzen und Trends | Erklärungszusammenhänge und Hintergründe | Handlungsmöglichkeiten: Gesetze, präventiver Jugendmedienschutz | Ansatzpunkte für aktive Medienarbeit und soziale Arbeit, Hinweise auf Konzepte, Projekte, Materialien und Links, Vorstellung von möglichen Modulen zur Umsetzung mit Diskussion und Austausch in Gruppen

Wann und wo findet es statt?

Da wir den Workshop auch bundesweit für Respekt Coaches anbieten wollen, könnt Ihr Euch für 2 Termine anmelden.

1. Termin: 13.11.2020, 10 – 14 Uhr

2. Termin: 20.11.2020, 10 – 14 Uhr

Der Workshop wird digital durchgeführt und findet über BigBlueButton statt (Informationen: https://bigbluebutton.org/).

Die Einladung wird nach der Anmeldung versendet.

Anmeldung:

Bitte meldet Euch per Mail für einen der beiden Termine an unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!