Das JuRe-Team

JuRe Team 2020v.l.n.r.: Katja Nonn (AL Thüringen), Ruba Aburas (AL Bayern), Nora Schrimpf (AL Hessen), Nadja Leimbach (BAK AL), Klaus Gerhards (BAK AL), Ilona Berntien (AL Hamburg), Steffen Rohkohl (AL Sachsen), Gülay Olcay (AL Niedersachsen), Sonja Lüddecke (AL NRW)

Ilona Berntien ist seit dem 12. August 2020 (wieder) dabei. Gülay Olcay und Nora Schrimpf arbeiten seit dem 1. April 2020 im Projekt JuRe. Wer mehr über die zwei Kolleginnen erfahren möchte, hört sich die erste Folge unseres JuRe-Podcasts an. Ruba Aburas ist im September 2019 ins Team gekommen und Katja Nonn, Sonja Lüddecke und Steffen Rohkohl sind seit Projektbeginn im März 2018 dabei.

Vervollständigt wird das JuRe-Team durch Nadja Leimbach, die für die Sachbearbeitung des Gesamtprojektes beim Bundesarbeitskreis ARBEIT UND LEBEN (BAK AL) seit diesem Jahr zuständig ist und Klaus Gerhards, der für die Gesamtkoordination von JuRe verantwortlich ist.

Das Jure-Team zeichnet sich durch eine große Breite fachlicher Kompetenzen und durch langjährige praktische Erfahrungen in der politischen Jugend- und Erwachsenenbildung aus. Die Kolleg*innen bündeln und ergänzen gegenseitig ihr Wissen rund um die Themen Radikalisierungsprävention, Persönlichkeitsstärkung, Team Building, Digitalisierung, Rassismuskritik und globales Lernen. Entsprechend vielfältig ist das Repertoire des JuRe-Teams hinsichtlich Themen wie Cybermobbing, Hate Speech und Fake News sowie Methoden und Formaten, von Action Bounds bis Living Libraries, von Podcasting bis Online-Workshops.